Hungarians Islands Of Love

Wenn es um Erlebnisse geht im Nachbarland, dann bietet Ungarn mit seinen Festivals eine unglaubliche Anzahl an garantierten Unterhaltungs-Events, die nur darauf warten, entdeckt zu werden. Ich durfte in meinen jungen Jahren bereits einiges erleben und war mitunter einer der wenigen Österreicher, die den Spirit der „Liebesinsel“ erleben konnten. Was es damit auf sich hat und wie ihr euren Urlaub bestmöglich auskostet, erzähle ich euch jetzt. Voraussetzung: Ihr habt ungefähr 500 € zur Verfügung und Lust eine Woche euch auf einem Spielplatz für Erwachsene auszutoben.


Matura feiern beim Balaton Sounds

Mit vollem Herz und Leidenschaft

Während in Salzburg das Electric Love Festival stattfindet gibt’s nur 400 Kilometer weiter das Balaton Sound Festival zu erleben. Vom 04. bis 08. Juli 2018 findet bereits das 11. Balaton-Sound Festival in Ungarn am Plattensee (Balaton) statt. Vier Tage Sommer, Sonne, Strand-Feeling am Plattensee in Ungarn mit einer lieblichen Kulisse aus unterschiedlichen Stages, Lounge und Zelten, die die Performance zu einem wahren Erlebnis machen.

Das Festival hat 2012 den Preis für das beste mittelgroße Festival Europas gewonnen und wächst Jahr für Jahr weiter an, was sich auch im Ticketpreis zeigt. Dies ist aber spätestens dann kein Problem, wenn man sich das Line-Up des Festivals ansieht und die ungarischen Getränke und Essenspreise kennt. Genuss gibt’s dort auf allen Ebenen und der Burger, den es bei Festivals wie dem Frequency um 10 € nur um die Hälfte der Größe gibt, gibt’s halt dann in Ungarn um 8,00 € in doppeltem Umfang. Leiden muss hier keiner, wenn es um Kulinarik geht.

Mit Liebe zum Detail

Das Festival ist grundsätzlich auf elektronische Musik ausgelegt, bietet aber mit den vielfältigen Künstlern hohe Qualität in beinahe alle Richtungen. Rund 177 Talente spielen in den vier Tagen auf den zahlreichen Bühnen am Plattensee. Darunter: Martin Garrix, Axwell & Ingos, Sven Väth,  NERVO, W&W, VINI VICI, CARNAGE, The Chainsmokers und…ach eigentlich all diejenigen, die momentan in Europa in den Charts hoch und runter gespielt werden. Der Ticketpreis mag stolz sein, aber dafür wird in den 4 Tagen echt überragendes geboten. Wer in Wien und Umgebung wohnt, der hat mit dem Balaton Sound Festival garantiert etwas richtig gemacht!

Zur Webseite gehts hier.


Willkommen beim Sziget Festival

Insel der Freiheit und Liebe

Ganz ehrlich. Als ich zum ersten Mal beim Sziget war bin ich komplett ohne Erwartung in das Spektakel gestartet. Dabei habe ich meinen Bruder mitgenommen, der eineinhalb Jahre jünger ist als ich, was es mir möglich machte, ihn mit auf Festivals zu nehmen, ohne Angst davor haben zu müssen, dass er verloren geht. Und was soll man sagen: Das Erlebnis war unglaublich und so tiefgreifend, dass ich seither meine Finger nicht mehr von diesem Festival lassen kann und es von mir die Auszeichnung zum schönsten Festival Europas bekommt.

400.000 Menschen feiern dort während eines einwöchigen Event-Marathons ein unglaubliches Event-Programm. Von Kleinkunst, über Theater, zu Comedy, bis hin zu zahlreichen Musik-Acts aus der Region, der Nation, der Welt. Genauso bunt ist das Line-Up wie die fast halbe Millionen Menschen, die das Sziget Festival jedes Jahr nach Budapest zieht. Kein Wunder: Nirgendwo sonst gibt es solch eine Vielzahl an kreativem Angebot in einer Fülle, die seinesgleichen sucht. Nirgendwo sonst treffen so viele liebe Menschen aus der ganzen Welt aufeinander, die sich nur ein Ziel auf die Brust schreiben: Eine gute Zeit zu verbringen und Zeit absolut unvergesslich zu machen. Das Sziget-Festival ist mit seiner Einzigartigkeit und seiner unglaublichen Chancen-Vielfalt ein MUST-VISIT für eig. jeden Bewohner der Welt. Es sei denn, man ist jemand, der ein Festival nur deswegen besucht, um Kritik zu üben und Fehler zu suchen, doch selbst da tut man sich beim Sziget in Ungarn schwer.

Friedliches Event-Publikum, buntes Line-Up

Wer den Müll bei einem Festival kennt, der weiß, wie hart so eine Location aussehen kann, wenn man nur zwei Tage auf einem Gelände verbringt. Beim Sziget-Festival sind über 400.000 Menschen auf der Insel zwischen Buda und Pest (den beiden Stadtteilen) und zelebrieren aktiv & gemeinsam Musik und gute Laune. Dennoch ist es so, dass es kaum Müll gibt. Warum? Weil das Sziget seit Jahren mit tausenden Freiwilligen zusammenarbeitet, die für Freikarten Tätigkeiten am Gelände übernehmen, wie die aktive Reinigung des Festival-Platzes. Das Gelände selbst ist dabei immer ein sauberer Bestandteil gewesen, überall gibt es Dixi-Toiletten, sowie Mülleimer zur Verfügung und wer schon einmal bei der MainStage gefeiert hat und dann etwas im „Dreck“ steht wundert sich, wie – wie durch Geisterhand – der Müll binnen nur weniger Minuten verschwindet, sobald die Band aufgehört hat zu spielen und das „Müll“-Reinigungsteam sich seinen Weg in kürzester Zeit übers Gelände gebahnt hat.

Preis-Leistungsverhältnis ist absolut top!

Die Preise haben sich zwar ein wenig verändert in den letzten Jahren, sind aber immer noch unter dem herkömmlichen Festival-Preis. Man muss einfach hier bedenken, dass dieses Festival eine ganze Woche dauert und dementsprechend die Zeit auf der Insel wie „Urlaub“ angesehen werden muss. Damit es sich auch so anfühlt, gibt es eine Anzahl von über 1000 Künstler aus allen möglichen Kategorien, die zu jeder Tages und Nachtzeit Programm auf allen Ebenen umsetzen. Da ist nicht nur für jeden was dabei, sondern auch ständig. Aber keine Sorge: Schlafenszeit gibt es sowohl auf den Musik-Bühnen, als auch auf den Nebenbühnen und man kann sich in Ruhe in seinem Zelt zurücklegen und die Zeit für sich genießen.

Ausblick auf dieses Jahr

Wer in diesem Jahr mit dabei sein will, der kann sich auf ein großartiges Line-Up und tolle Menschen freuen. Auch wir werden dieses Jahr wieder mit von der Partie sein. Das heißt: Euch erwartet ein exklusiver Tagesjournal mit zahlreichen Interviews, Beiträgen, einem Video-Aftermath und attraktiven Fotos, die ihr euch an die Wand hängen könnt, um vom nächsten Jahr zu träumen. Mit dabei ist Moderator und Freund aus Wien Lorenz, sowie der Langzeitfotograf und Spiegelreflex-Experte Johannes Schander.

Vor knapp 20 Jahren hat das Sziget-Festival mit 50.000 Gästen nur ungarische Künstler im Line-Up getragen. 2018 sind mit den Arctic Monkeys, Kendrick Lamar, Kygo, Mumford & Sons, Liam Gallagher, Bastille, Parov Stelar, Lykke Li, The Kooks, Nothing But Thieves & noch vielen anderen Talenten die garantierten Top-Acts auf dem Festival vertreten. Und auch österreichische Künstler sind natürlich mit von der Partie: Mit Bilderbuch, der Newcomer-Band Cari Cari (Gewinner des FM4 Contests) und vielen anderen Talenten zeigen auch deutschsprachige Künstler welche Energie in den Nachbarstaaten steckt.

Lust bekommen?

Wenn du jetzt auf das Festival Lust bekommen hast, dann würde es mich mega freuen, wenn du dich bei uns direkt meldest. Warum? Weil wir dich gerne kennenlernen würden und es immer schön ist Austrian ‚Citizens‘ auf der Insel zu begegnen. Außerdem kannst du hier noch deine Tickets kaufen! Solange der Vorrat reicht.


Dass ich Festivals über alles liebe, das weiß zumindest derjenige, der sich hier schon den ein oder anderen Festival-Artikel durchgelesen hat. Dabei sind das alles nur Vorfreuden. Wenn du jetzt auf der Fanseite von Wherever-We-Go auf „Gefällt Mir“ drückst, dann wirst du auch im Nachhinein informiert werden, wie es war! Versprochen.

Post Author
Lukas GlobeTrotter
Life showed me that whatever you do - rather your failing or not - gives you experience and step by step i started to realize how beautiful it is to live.

Comments

2 Comments
  1. posted by
    Julia
    Jul 24, 2018 Reply

    Ich bin mit von der Partie! Aber aus Hamburg, das zweite mal da aber freu mich schon wie ein kleines Kind. Liebe Grüsse 🙂

    • posted by
      Lukas GlobeTrotter
      Jul 25, 2018 Reply

      Wow, wie reist du an? 🙂

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .